zur Startseite gehen
Das Wetter in Köpenick

Köpenick von A-Z

Bölschestraße

BölschestraßeBölschestraßeDies ist die Hauptstraße Friedrichshagens. Die 1753 angelegte Straße wurde nach der Wende weitgehend saniert und ist 1,25 km lang.

Mit ihren über 100 kleinen Geschäften und Restaurants und ihrer bemerkenswerten Architektur, die fast zwei Jahrhunderte Baugeschichte widerspiegelt, zählt Sie, zu den schönsten Straßen Berlins. Die nach dem Schriftsteller Wilhelm Bölsche (1861-1939) benannte Straße, vormals Dorfstraße, dann Friedrichstraße, die manches von ihrem dörflichen Charakter erhalten hat, führt absolut gerade vom S-Bahnhof Friedrichshagen zum Müggelpark am Nordufer des Müggelsees.

Jedes Jahr findet hier im Mai das Bölschefest statt, das viele Besucher anzieht. 2003 wurde hier wieder ein Bronzedenkmal, das Friedrich II. zeigt aufgestellt. Das frühere Denkmal wurde nach dem 2. Weltkrieg vom Sockel gestoßen und eingeschmolzen. Eine Bürgerinitaitive machte sich aber für das neue, wenn auch umstrittene Denkmal stark und finanzierte es durch private Spenden.